+49 (0) 23 81 - 16 33 21 info@trend-sailing.de

Katamaransegeln

Sicherheit und leichte Handhabung …

Viele Einrumpfsegler haben heute noch, zumindest in Punkto Sicherheit und leichte Handhabung, Vorbehalte gegenüber den flachen Katamaranrümpfen. Das solche Bedenken unbegründet sind, bestätigt nicht zuletzt die zunehmende Zahl begeisterter Charterskipper, von denen jeder selbst herausgefunden hat, wie sicher, komfortabel und einfach ein Katamaran sich segelt. Gerade für langjährige Einrumpf-Segler bietet das Segeln auf zwei Rümpfen ein – oft noch unentdecktes – Segelvergnügen!

Segelmanöver und Geschwindigkeit …

Alle Segelmanöver an Bord eines Katamarans sind vergleichbar mit denen, die Sie vom Segeln einer Einrumpf-Yacht gewohnt sind. Natürlich kann ein Katamaran, bedingt durch seine Bauart, nicht die gleiche Höhe am Wind segeln, die eine schlanke Yacht mit zwei (oder mehr) Metern Tiefgang segelt. Dafür, dass Sie an der Kreuz einen Schlag mehr machen, segelt Ihr Charterkatamaran jedoch auf Halbwindkurs, sowie raumschots und bei achterlichen Winden auch deutlich schneller als eine Einrumpf-Yacht mit gleicher Bootslänge.

Geringer Tiefgang und mehr Lebensraum …

Durch den geringen Tiefgang des Katamarans erschließen sich Ihnen die schönsten Buchten, während viele der Ankerplätze in flachen Gewässern für die meisten Einrumpfsegler unerreichbar bleiben. Deutlich mehr Lebensraum und ein Cockpit, in dem die gesamte Crew bequem Platz (und bei Bedarf auch Schatten!) findet, das bietet Ihnen bereits ein – im Vergleich zur Größe der Einrumpfyacht – deutlich kleinerer Katamaran.

Leichtes Manövrieren in Häfen und Ankerbuchten …

Dank der beiden, getrennt zu bedienenden, Motoren des Katamarans, gelingen exakte Anlegemanöver -auch auf engem Raum und bei Seitenwind- in der Regel auch Skippern, die nach einer entsprechenden Einweisung das erste Mal auf einem Katamaran segeln. So ist das Manövrieren eines Katamarans in engen Häfen bzw. bei Seitenwind genauso einfach, wie die Handhabung einer Einrumpfyacht mit entsprechend starker Maschine und zusätzlichem Bugstrahlruder.

Begehbares Deck und gesichertes Beiboot …

Das sicher begehbare Deck des Katamarans, sowie das breite Netz zwischen den Rümpfen laden zum Sonnen, Lesen und Relaxen ein. Das Beiboot hängt beim Segeln sicher in den Davits des Katamarans und der Außenbordmotor muß in der Regel gar nicht abgenommen werden, ein klarer Vorteil gegenüber jeder Einrumpfyacht, da das Beiboot nicht nachgeschleppt werden darf und daher in der Regel an Deck verzurrt werden muß, nachdem der Außenborder abgenommen und auf der Relinghalterung befestigt wurde.

Über die Vorzüge des Katamaransegelns …

ließe sich bestimmt noch mehr sagen, wir können Ihnen daher nur raten, evtl. Vorurteile zu vergessen und das Katamaransegeln selbst einmal auszuprobieren!

Als Karibik-, Südsee- und Seychellenspezialist
bieten wir Ihnen eine große Auswahl zuverlässiger Fahrtenkatamarane in den schönsten Segelrevieren weltweit. Jedoch auch in vielen Regionen des Mittelmeeres erfreuen sich inzwischen Katamarane zunehmender Beliebtheit bei Charterskippern.

Bei der Auswahl Ihrer Katamarancharter
sind wir Ihnen gerne durch ausführliche Beratung und so manchen Tip aus eigener Erfahrung behilflich, wir freuen uns auf Ihre Anfrage und wünschen Ihnen viel Segelspaß auf zwei Rümpfen!

 

Sie möchten mehr erfahren oder haben konkrete Urlaubspläne?
Dann schreiben Sie uns per Email oder rufen Sie uns an: Telefon +49 (0) 23 81 – 16 33 21

Fordern Sie jetzt ein individuelles Angebot für Ihren Reisetermin bei uns an!
Wir beraten Sie gerne im Detail und beantworten alle Fragen rund um Ihren Segelurlaub.

Schreiben Sie uns !
Name:
E-Mail:
Ihre Nachricht: